Die lebenswertesten Städte – die Sinn Cities 2015

Hinterlasse einen Kommentar Standard

Damit meine Reisen nicht chaotisch ablaufen und mit absoluten Eskalationen enden, dachte ich mir, Planung ist das A und O. (Schrieb sie, schenkte sich ein Glas Wein ein und musste selbst über ihren Optimismus schmunzeln). Da waren sie wieder – meine 100 Fragen.

Welche Städte sind lebenswert ? Welche Punkte waren dazu ausschlaggebend? Und sollte es überhaupt Deutschland sein?

Nach intensiver Recherche, fielen mir zahlreiche Berichte dazu in die Hände. Aufgepasst! Hier nun die Sinn Cities 2015!

10


Die ausschlaggebenden Punkte,die zu diesem Ergebnis führten waren:

politische Stabilität, Kriminalität, ökonomische Bedingungen, Freiheit des Individuums und Presse, Elektrizität und Wasserversorgung etc. pp. … SCHNARCH.

Eins ist klar. Mit allem Respekt gegenüber den hochwertigen Bewertungsprinzipien DER WELT, muss für mich eindeutig etwas anderes her. Kerzenlicht und ein Brunnen würde ich auch in kauf nehmen, daher wird die Priorität nicht auf der Wasserversorgung und Elektrizität liegen. Ich würde den ökonomischen Bedingungen zwar Aufmerksamkeit schenken, jedoch in Form des ökonomischen Prinzips: Mit wenig Aufwand viel bekommen. Und noch kurz auf die Kriminalität zu sprechen zu kommen, wie aus meinem About-Me-Artikel zu entnehmen ist, wer nichts hat – kann nichts verlieren, im Gegenteil, mir würde wahrscheinlich aus Mitleid das ein oder andere „Präsent“ eines dort einheimischen Taschendiebes zu gesteckt werden, mit den Worten: „Oh, ja ..nimm lieber du, du brauchst es dringender!“ Abgesehen davon würde ich gerne die Reaktion beobachten, wenn besagter Taschendieb seine „Beute“ also mein Krempel aus der Tasche mit einhergehender Gesichtsentgleisung begutachtet. Aber ich schweife ab.

Daher nun mein Ranking – System: 

Freizeitangebote,
Locations,
berufliche Perspektiven,
Lebenskosten,
Besonderheiten
und Menschen

Zu manchen oben aufgeführten Städten und dessen Menschen, könnte ich jetzt schon die ein oder andere pressante Geschichte erzählen (dazu später mehr). Deswegen die Überlegung: Sollte ich nicht lieber spontan das Land verlassen? Getreu dem Motto: Was kostet die Welt – ich nehme 2 ! Kommt nun die Ranking Liste der globalen Sinn – Cities 2015. Here we are…

der welt

Ach Herrjemine – das wird ein Spaß! Da mein aktueller Beziehungsstatus dem einer Straßenlaterne gleicht, also keinem bzw. sie leuchtet hell aber allein, wird wohl das romantische Paris auf Platz Trölf fallen und das pfiffige Amsterdam auf meine persönliche Ranking – Liste in die Top 10 schießen. Ergänzend dazu Tucson – Arizona, Las Vegas – die wahre Sin(n) City ,natürlich New York und weitere zahlreiche wonderful places, die aus meiner Spontanität entschieden werden. Übrigens, wenn alle Stricke reißen, gehe ich nach Hawaii, schnitze mir eine Ukulele aus der dort heimischen Brighamia insignis (Vulkanpalme) und nehme eine Neuinterpretation von „Somewhere over the Rainbow“ auf, die ich euch bei jeder Gelegenheit um die Ohren werfen werde.

Aber bevor dieser grandiose und gut durchdachte Plan B in die Wege geleitet wird, besuche ich erstmal die Schweiz.

Cherrio Deutschland, Salü Schweiz …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s